Aktuelles

Was bieten wir Ihnen?

Unser Unternehmen mit Sitz in Berlin Reinickendorf bietet Ihnen umfassende Dienstleistungen rund um motorisierte Fahrzeuge. 

Selbstverständlich zählen hierzu amtliche Dienstleistungen, wie Hauptuntersuchungen (HU) und Abgasuntersuchungen (AU) sowie Änderungsabnahmen.

 Unsere Kfz-Sachverständigen sind Diplom-Ingenieure mit langjähriger Berufserfahrung und qualifizierter Weiterbildung.

 Natürlich stehen Ihnen unsere Sachverständigen auch für Gutachten (Schaden-, Unfall- und Prüf-Gutachten) und bei Fahrzeugbewertungen kompetent zur Seite.

 Weitere Informationen dazu finden Sie unter den Menüpunkten „Amtliche Dienstleistungen/ Hauptuntersuchungen inkl. AU“ und „Sachverständigen-Leistungen“.

 Um unser Leistungsspektrum optimal auszubauen und Ihnen stets den bestmöglichen Service zu bieten, arbeiten wir in Kooperation mit regionalen Werkstatt-Partnern, zu denen wir Sie bei Reparaturen im Schadensfall oder bei fälligen Hauptuntersuchungen gerne weitervermitteln. 

So können Sie sorglos unseren Rundum-Service genießen, während wir uns um Ihr Fahrzeug kümmern.

 Mit uns gehen Sie auf Nummer Sicher.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

Ihr Team der Kfz-Prüfstelle Reinickendorf

Der Lebensretter im Pannenfall

Warnwestenpflicht in Deutschland seit 1. Juli 2014

Die Warnweste im Auto ist auch in Deutschland zur Pflicht geworden: Die neue Regelung gilt seit dem 1. Juli 2014. Jetzt müssen alle Pkw, ebenso wie Lkw und Busse, eine Warnweste an Bord haben. Entsprechende Westen gibt es für unsere Kunden kostenlos in unserer Kfz-Prüfstelle Berlin Reinickendorf.
Pro Fahrzeug muss nach der neuen Vorschrift eine Warnweste für den Fahrer vorhanden sein. Er sollte sie, wenn er das Fahrzeug auf öffentlichen Straßen verlässt, etwa nach einer Panne oder einem Unfall, tragen. Ist die Weste nicht an Bord, kann das mit einem Bußgeld geahndet werden.

 Vor allem private Autobesitzer sind von der neuen Warnwestenpflicht betroffen. Für gewerblich genutzte Fahrzeuge galt diese schon länger. Motorräder bleiben ausgenommen.
„Wer bei einem Unfall oder einer Panne aus dem Fahrzeug steigt, ist mit der Warnweste deutlich besser sichtbar und damit wesentlich sicherer unterwegs“.